Bote des Gefallenen selbst bauen

Dass der Runenpriester einer der besten HQ Einheiten der Space Wolves ist, dürfte jedem Space Wolves Spieler klar sein. Als Modell gibts es einen in Servosüstung, einen in Termirüstung, soweit auch alles in Ordnung. Doch was macht man mit der überaus nützlichen Ausrüstungsoption Bote des Gefallenen?

Laut Codex ist der Bote des Gefallenen in den meisten Fällen ein Rabe, der ein wenig mit Bionics modifiziert als kleiner Spion für den Runenpriester dient. Doch woher einen Raben her bekommen?

Selbst Modellieren

Mein erster Versuch Raben für den Boten des Gefallenen selbst zu modellierenZu allererst dachte ich, so einen blöden Vogel selbst zu modellieren ist doch bestimmt leicht. Also hab ich mein Green Stuff geschnappt und ein wenig geknetet. Es sind zwar grob die Proportionen eines Vogels zu erkennen, aber wirklich zufrieden bin ich damit nicht. Und ich will gar nicht mal an Details wie Augen oder Federn denken….

Kaufen

In diversen Shops findet man die unterschiedlichsten Angebote was Vögel angeht. Und auch in Foren wird des Bote fleißig diskutiert. Der eine nimmt eine einfache Playmobil Taube (von Playmobil gibts auch Raben, aber der Maßstab dürfte nicht stimmen, es sei denn bei 40k gibts 2 Meter große Raben), der andere nimmt einen der vielen Vögel die als Bitz bei anderen Modellen dabei sind, wie z.B. beim Riesen oder bei den Elfen. Wieder andere bestellen sich aus Amerika Adler im selben Maßstab, die dann aber mit Versandkosten einfach viel zu teuer werden.

Bitzbox durchwühlen

Servoschädel als Bote des GefallenenNachdem mir das Modellieren nicht wirklich gelungen ist, und das Beschaffen eines Vogels entweder nicht möglich oder zu teuer ist, hab ich mal meine Bitz durchsucht und siehe da – im Devastoren Gussrahmen sind 4 Servoschädel dabei. Da der Bote ja nur “meistens” ein Rabe ist und ein Servoschädel erstens recht klein und somit unauffällig ist und zweitens mit ein wenig Zauberei und Technik des 41. Jahrtausends mit Sicherheit schweben kann, hab ich mir daraus einen Boten zusammengebastelt.

Den Servoschädel hab ich mit einem Stück Büroklammer ans Base geklebt. Zuerst wollte ich den durchsichtigen Stab der Flugbase nehmen, was aber bei einem so kleinen Objekt nicht gut ausschaut. Für mehr Stabilität zwischen Draht und Base habe ich noch ein wenig Green Stuff aufgetragen und das Ganze dann noch mit Steinen, Vogelsand und einem Wolfsschwanz verziert. Und schon ist er fertig, der kleine aber feine Bote des Gefallenen :)

4 Gedanken zu “Bote des Gefallenen selbst bauen

    • Danke, freut mich dass es gefällt :)

      Gelände hab ich noch nicht gebaut, war bisher eher im Aufbau der Armee auf 1500 Punkte dran. Werd aber eventuell demnächst nen Tisch bauen und dann wird sicherlich auch Gelände folgen. Werd ich natürlich hier dann dokumentieren. :)

      Hab auch schon paar Ideen, z.B. gefährliches Gelände in Form von Eissplittern die aus zerbrochenen DVD Hüllen gemacht werden oder Bunker aus einer leeren Pulmoll Dose :)

      • Könntest du mir vlt bei einer 1500 punkte liste gegen einen erfahrenen Tyraniden Spieler helfen mir stehen leider nur ein 10er trupp Blutwölfe sowie Graumähnen 1 Wolfsfangruder (5 Mann) 15 Wolfscouts (4 Scharfschützen ein RPG) 4 Gardisten 5 Terminator-Gardisten Arjac Felsenfaust Logan Grimmnar ein Runenpriester Logan Grimmnar und ein Crusader zur verfügung

  1. Pingback: Der Bote des Gefallenen – bemalt und eingeschneit | Space Wolves Blog | Wolfsbruder.net

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>