Runenpriester selbst gemacht

Ein Runenpriester der Space Wolves den ich aus ein paar Space Wolves Bitz selbst gebaut habeDer Runenpriester ist mit seinen Psikräften eines der besten HQs der Space Wolves und ohne mindestens einen spiele ich die Wölfe so gut wie nie. Es gibt zwar von GW ein Modell für den Runenpriester, aber was macht man wenn man mehrere Priester spielt oder einem das Original-Modell nicht gefällt? Man baut sich einfach selbst einen! Und mit ein paar Bits aus den Space Wolves Gussrahmen ist das nicht mal so schwer.

Für meinen Self-Made-Runenpriester habe ich den normalen Space Wolves Rudel Gussrahmen, den Gussrahmen der Space Wolves Terminator Box und den alten Space Wolves Zubehörgussrahmen benutzt. Der Körper besteht aus Bitz der Standard Rudelbox. Am Gürtel habe ich ein schönes Methorn aus der Termibox befestigt. Das Doppel-Wolfskopf-Rückenmodul samt Wolfsfell-Rückenteil sind aus dem Zubehörgussrahmen – nur dort gibt es diese schicken Schätze, die ideal für Charaktermodelle sind.

Die Psiwaffe besteht aus mehreren zusammengeschusterten Energiehämmern der Rudel- und der Termibox. Die Spitze des Stabes, der Totenkopf mit Flügeln, ist eigentlich ein Rückenmodul-Aufsatz, der in der Rudelbox zu finden ist und auch gerne für die Waffe des Wolfspriesters verwendet wird.

Dann das Modell noch mit Schädeln und Wolfsschwanz abrunden und schon ist das individuelle Charaktermodell fertig und ein schönes Highlight in der eigenen Armee :) Vor allem wenn er mal fertig bemalt ist… ;-)

3 Gedanken zu “Runenpriester selbst gemacht

  1. Sehr gute Ide sammel auch Spacewolfs . köntes du vielleicht mal ein Tutorial zum selbstbauen von Donnerwölfen machen ?

  2. Hallo, auch mich inspiriert der Eigenbau sehr. Habe sowas auch schon geplant gehabt, bin nur noch nicht dazu gekommen! Mal sehen, wie weit die Inspiration von deinem Blog mich noch treibt! ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>