Tipps für Anfänger

Ihr seid neu bei Warhammer 40k Tabletop und braucht Starthilfe? Hier ein paar Tipps – von einem Neuling, für Neulinge ;-)

1. Informieren:

Bevor ihr mit diesem Hobby beginnt informiert euch so gut es geht darüber. Das Ganze kann nämlich sehr zeit- und kostenintensiv werden. Außerdem solltet ihr euch zu Beginn für ein Volk entscheiden und dabei vorerst bleiben. Mehre Armeen aufzubauen wird eine Menge Geld verschlingen. Am Besten ist es, wenn man in einen Games Workshop geht und sich dort beraten lässt. Vielleicht kann man da auch mal ein Testspielchen machen um ein Gefühl für Tabletop zu bekommen.

2. Gleichgesinnte finden:

Es gibt eine Menge Foren um andere Leute mit diesem Hobby kennenzulernen, sich auszutauschen und Tipps zu holen. Ich bevorzuge diese beiden Foren: Warhammer40000.net und GW-Fanworld.net. Bei zweiterem gibt es sogar eine Playermap in die man sich eintragen kann, nachdem man sich im Forum registriert hat. So sieht man direkt welcher User in der Umgebung wohnt.

3. Einkaufen:

Games Workshop ist berühmt und berüchtigt für die hohen Preise. Wer direkt bei GW bestellt, zahlt meist den höchsten Preis. Besser ist es auf Onlinehops oder eBay zurückzugreifen. Dort bekommt man teilweise einiges an Rabatt im Vergleich zum GW Preis. Auch der ein oder andere lokale Händler hat so manches Schnäppchen zu bieten. Das günstige was ich bisher gefunden habe sind UK-Onlineshops, da sie direkt an der Quelle sitzen und der Pfund-Kurs die Produkte sehr billig gestaltet. Ich selbst habe mal bei MAELSTROM bestellt, warte aber noch auf die Bestellung und werd darüber berichten sobald sie da ist :)

4. Grundausrüstung:

Was man zu Beginn haben sollte ist ein kleines Sortiment an Werkzeug. Dazu zählen: kleiner Seitenschneider, Cuttermesser, Feile/Schleifpapier, Plastikkleber, bei Zinnfiguren spezieller Zinnkleber und Pinsel. Vor allem bei den Pinseln solltet ihr nicht sparen. Viele sagen, dass die GW-Pinsel nichts taugen außer zum Trockenbürsten, soll sich jeder selbst ein Bild von machen ;-) Ich persönlich nutze da Vinci Pinsel – kosten bisschen mehr, dafür sind die Malergebnisse aber auch deutlich besser.

5. Die erste Armee:

Zu Beginn ist die Black Reach Starterbox zu empfehlen, weil sie alles enthält was man zu Beginn zum Spielen benötigt (das Regelbuch ist auch sehr handlich, falls man beim Spielen mal etwas nachschlagen muss), wenn man von den Farben mal absieht. Dafür gibt es das Black Reach Malset, das die Grundfarben + 5 Marines enthält. Will man die Ork oder Space Marines Armee erweitern, bzw. wenn einem die Armeen im Black Reach Set nicht gefallen, kann man auch mit den Streitmachtboxen der unterschiedlichen Armeen anfangen. Diese haben ebenso wie Black Reach ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und enthalten meistens das wichtigste was man für eine Armee benötigt. Kostenpunkt bei GW sind 80 Euro (49.45 Euro bei Maelstrom), allerdings ist der Wert der Figuren meist erheblich höher, man kommt also deutlich billiger weg als wenn man die Einheiten einzeln kauft.

6. Farben und Technik erweitern:

Die ersten Minis sehen bei jedem nicht so pralle aus. Damit das nicht so bleibt sollte man sich die verschiedenen Techniken wie Trockenbürsten, Tuschen, Highlights setzen, etc. anschauen und aneignen. Dafür sollte man seine Standard Malpalette mit weiteren Farben, Farbtönen und den Washes (Tusche) erweitern. Als Beispiel hier die Bemalung eines Space Marines: Grundierung mit Chaos Black, eine Grundschicht Mordian Blue Foundation Farbe (haben mehr Pigmente und decken dadurch besser), ein bis zwei Schichten Ultramarines Blue, Asurmen Blue tuschen, Bolter mit Boltgun Metal trockenbürsten, Schulterränder mit Shining Gold malen, Details wie Augen, Metallteile, Ledertaschen, etc. in der jeweiligen Farbe anmalen. Falls eure Farben klumpig aussehen, verdünnt sie ein wenig mit Wasser, das macht das Ergebnis schön glatt.

Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen mit diesen Tipps helfen und falls mir noch was einfallen sollte, werde ich die Liste ergänzen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>